Wissenswertes über unsere Engel

Schutzengel Gebete und Fürbitten, Engel beschützen uns. Engel helfen immer, wir müssen unsere Schutzengel nur darum bitten!

SCHUTZENGEL – SEELENBEGLEITER

Engel tragen und begleiten uns
durchs Leben, Engel geben uns
innere Ruhe und Kraft.
Fürbitten und Gebete helfen

Engel verlassen einen Menschen
niemals, unter keinen Umständen!

Dein Engel ist immer bei dir
und hilft dir bei deinen Entscheidungen
wenn du ihn darum bittest.
Oft rettet er uns auch das Leben
 und wir haben es vielleicht gar nicht gemerkt!
Ja so ist es, wir haben alle viele Engel und Erzengel
die uns umgeben, sonst wären wir ja dieser Welt
 hilflos ausgeliefert. Unsere Engel sind für uns immer da,
ganz besonders wenn wir sie darum bitten.Wenn du deinen Engel besonders nahe haben willst,dann zünde eine Kerze in einem Raum an,
 wo du dich alleine hinsetzt und schließe die Augen.Denke fest an ihn, und bitte ihn,
dir jetzt besonders nahe zu sein.Du wirst bald ein wohliges angenehmes ruhiges warmes Gefühl bekommen,das ist dein Engel der bei dir ist.Wenn du die innere Ruhe erreicht hast, kannst du die Anwesenheitder Engel am besten spüren.

Fragen und AntwortenHat jeder Mensch einen Schutzengel?Ja! Jeder Mensch hat einen Schutzengel. Haben auch schlechte Menschen einen?Ja. Auch wenn der Schutzengel unter denschlechten Taten seines Schützlingssehr leidet. Er wird versuchen, ihn aufden richtigen Weg zu bringen.Aber gegen den freien Willen des Menschenkann er nichts ausrichten. Wann helfen die Engel uns?Immer. Sie wachen über uns wie eineMutter über ihr Kind. Droht Gefahr,versuchen sie, uns zu warnen.Es kommt auch auf uns an, ob wirsie hören wollen oder nicht. Wie machen sie das?Ist der Schützling ein Kopfmensch –Über die Gedanken.Die Person hört dann eine Art Stimmein ihrem Inneren, die sie warnt.Bauchmenschen werden über die Gefühle alarmiert.Sie fühlen sich plötzlich unwohl,
haben ein komisches Gefühlim Magen, und wollen nur noch weg. Und wie geben Engel uns Rat?Indem sie uns Informationen zuspielen.Zum Beispiel:Eine kranke Frau steht an der Kasse an,hört dabei eine Unterhaltung mit.Dabei erfährt sie „zufällig“, welcheBehandlung bei ihrer Krankheitam besten hilft.


Wie kann man Kontakt zu seinemSchutzengel aufnehmen? Setze dich in Ruhe hin, schließ die Augen. 
Bitte deinen Engel, ganz in deine Nähe zu kommen.
Verweile mit ihm eine Zeit im Gebet, bitte ihn dir beizustehen und
bedanke dich für seinen Beistand.  

Was kann jeder noch tun?Denke in der Wir-Form.Sage etwa: „Komm, wir gehen Jetzt einkaufen!“
Bald wirst du dich geborgen fühlen und Gefahren früher bemerken.Denn nun seid ihr ja zu zweit.Und vier Augen sehen mehr als zwei.  Kann ich meinen Schutzengel auch
bitten, mich deutlich zu warnen?
Ja! Du kannst ihn über deine innere Stimme wahrnehmen, du glaubst was gehört zu haben, das ist seine Warnung an dich, wenn eine brenzlige Situation bevorsteht. Engel verlassen einen Menschen niemals,
unter keinen Umständen!

Der Wunsch unseres Schutzengels,
uns zu helfen, ist weit größer
als unser Wunsch,
uns von ihm helfen zu lassen!

(Don Bosco)

Quelle

Der Schutzengel

Du bist der Vogel, dessen Flügel kamen,
wenn ich erwachte in der Nacht und rief.
Nur mit den Armen rief ich, denn dein Namen
ist wie ein Abgrund, tausend Nächte tief.
Du bist der Schatten, drin ich still entschlief,
und jeden Traum ersinnt in mir dein Samen, –
du bist das Bild, ich aber bin der Rahmen,
der dich ergänzt in glänzendem Relief.

Wie nenn ich dich? Sieh, meine Lippen lahmen.
Du bist der Anfang, der sich groß ergießt,
ich bin das langsame und bange Amen,
das deine Schönheit scheu beschließt.

Du hast mich oft aus dunklem Ruhn gerissen,
wenn mir das Schlafen wie ein Grab erschien
und wie Verlorengehen und Entfliehn, –
da hobst du mich aus Herzensfinsternissen
und wolltest mich auf allen Türmen hissen
wie Scharlachfahnen und wie Draperien.

Du: der von Wundern redet wie vom Wissen
und von den Menschen wie von Melodien
und von den Rosen: von Ereignissen,
die flammend sich in deinem Blick vollziehn, –
du Seliger, wann nennst du einmal Ihn,
aus dessen siebentem und letztem Tage
noch immer Glanz auf deinem Flügelschlage
verloren liegt…
Befiehlst du, dass ich frage?

Rainer_Maria_Rilke,_1900
Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Irischer Segenswunsch | Dein Schutzengel sei vor dir…

220px-Ireland-High-CrossDein Schutzengel sei vor dir,
um dir den rechten Weg zu weisen.
Dein Schutzengel sei neben dir,
um dich in die Arme zu schließen,
und dich zu schützen.
Dein Schutzengel sei hinter dir,
um dich zu bewahren
vor Not und Gefahr.
Dein Schutzengel sei unter dir
um dich aufzufangen, wenn du fällst
damit dir kein Leid geschieht
Dein Schutzengel sei bei dir,
um dich zu trösten, wenn du traurig bist

Dein Engel

Glaube nicht, du seist verlassen,
wenn dir kein Mensch zur Seite steht.
Lern nur den leisen Hauch erfassen,
der, wenn du klagst, dich lind umweht.
Es zieht ein sinnenfremdes Mahnen
dein geistig Wesen zu sich hin:
»Willst du, willst du denn gar nicht ahnen,
dass ich, dein Engel, bei dir bin?«

O wolle nicht darüber trauern,
dass dich kein Mensch im Herzen trägt.
Dort, jenseits unsrer Kirchhofsmauern,
gibt’s einen Puls, der für dich schlägt.
Er hat für dich schon hier geschlagen,
und fühlst du ihn, so sagt er dir:
»Du wirst auf Flügeln stets getragen;
ich bin dein Engel; glaub es mir!«

O lass dir nicht ins Auge steigen
des Leides stille Tränenflut.
Wiss, dass grad in den schmerzensreichen
Geschicken tiefe Weisheit ruht.

Grad in des Lebens schwersten Stunden
spricht tröstend dir dein Engel zu:
»Durchs Leiden hast du mich gefunden;
ich bin getrost; nun sei’s auch du!«

May
Karl May (1842-1912)