Berliner sind keene Pfannkuchen… (3)

Die lieben süßen Kleinen

Anekdoten und Witze

Wat die Jöhren mir vor Ärjer machen!« sagt die Berliner Mutter – und sieht ihre Bälger voll Stolz und Bewunderung an, freut sich, daß sie so »uffjeweckt« sind un sich nich »for dumm verkoofen« lassen …

*

Die Bengels.

Ein Vater sitzt mit seinen drei Jungens bei Tisch; es gibt Suppe mit Fadennudeln. Gustav: »Oska, seh mal, wie Vatern de Nudeln um de Schnauze bammeln.« – Albert: »Wie kannste denn zu Vatern seine Fresse Schnauze sagen!« Gustav: »Wenn ‚t sich der Ochse jefallen läßt!«

Hier springt der Vater auf und sucht nach dem Rohrstock; die drei hoffnungsvollen Knaben kriechen unter die Bettstelle. Nach vergeblichen Versuchen, sie hervorzunötigen, sagt der Vater zu dem Jüngsten:

Weiterlesen „Berliner sind keene Pfannkuchen… (3)“

Weisheit des Tages | 22.12.2020

Wie kann ein Erwachsener seine Jugend nur so vollkommen vergessen, dass er eines Tages überhaupt nicht mehr weiß, wie traurig und unglücklich Kinder bisweilen sein können. Es ist nämlich gleichgültig, ob man wegen einer zerbrochenen Puppe weint oder weil man, später einmal, einen Freund verliert.

Erich Kästner

In meiner Nähe flüstern die Menschen nur noch! Klar, ich „belausche“ sie ja auch… | Kindermund

saugstark kombiniert

Mauern.

Weiterlesen „In meiner Nähe flüstern die Menschen nur noch! Klar, ich „belausche“ sie ja auch… | Kindermund“

Ich kann´s nicht lassen: Lauschen! | Heute: Kindermund

für die einen ist es hühnchen, für die anderen die größte spinne der welt…

Kronberg, Kita.

Mittagessen. Auf einer Platte liegen sechs Hähnchenschenkel…

Ein 3-jähriger Junge fragt die Erzieherin: “Was ist das für Fleisch?”
Erzieherin: “Huhn.”
Junge: “Und wo ist der Kopf? Und warum hat es so viele Beine?”

belauscht von Franka

waass war noch mal die frage?

Dortmund, Markgrafenstraße. Im Bus, Linie 452.

Eine Mutter mit ihrem ca. 4-jährigen Sohn sitzt mir gegenüber.

Mutter: “Nein, Yannis, die Straße kannst du hier nicht sehen, weil die unter dem Bus ist und der Bus nicht durchsichtig ist.”
Kind (schreit): “WAAAAAAAS?”
Mutter: “Das heißt wie bitte.”
Kind: “WIE BITTE??? WAAAAAAAAS?”

belauscht von Retro64

love, peace and sachertorte

Mauern. Zuhause auf dem Balkon.

Meine 9-jährige Tochter schmökert in der Zeitschrift “Stern” und lacht plötzlich lauthals auf. Sie zeigt mir einen Bilderwitz, darauf sieht man ein Grüppchen sich prügelnder Hooligans, daneben eine Art Löschfahrzeug mit der Aufschrift “Östrogene”, welches die Hooligans nassspritzt. Im nächsten Bild sieht man die Hooligans friedlich Hand in Hand abmarschieren.

Ich: “Weißt Du denn, was Östrogene sind?”
Tochter: “Ja, Drogen aus Österreich – Geruch von Wiener Schnitzel, Sachertorte und so…”

belauscht von Feli

blut ist dünner als laster

Winnenden, in einem Drogeriemarkt.

Eine ältere Dame schlendert mit ihren kleinen Enkelkindern durch die Spielwarenabteilung.
Der kleine Junge (ca. 4) kommt mit einem großen Paket angerannt, in dem ein Spielzeug-LKW eingepackt ist.

Junge: “OMA ICH WILL DAS!”
Oma: “Nein, das ist zu groß, ich hab gesagt ihr dürft euch was Kleines aussuchen.”

Der Junge quengelt noch eine Minute weiter, doch Oma lässt sich nicht erweichen. Plötzlich wendet sich der Junge eiskalt ab.

Junge: “Na gut, du dumme alte Frau!”

belauscht von NiniBini

ewige liebe bis… übermorgen

Weißenburg in Bayern.

In der Innenstadt. Ein Junge und ein Mädchen (ca. 10-12 Jahre alt) turteln miteinander. Der Junge macht dem Mädchen das Geständnis, dass er sie liebt…

Sie: “Wie lange wirst du mich dann lieben?”
Er: “Ich lieb dich für immer!”
Sie: “Und wie lange ist für immer?”
Er: “Bis die Nächste kommt.”

belauscht von Fabienné

von bienen und menschen

Wittenberg.

Ich besuche mit meinem Freund den Stadtwald in Wittenberg. Dort fängt er an, mit einem Stock in einem Bienennest herumzustochern. Das Ergebnis: die Bienen stürzen sich auf ihn und er rennt davon. Ein kleines Mädchen (4) mit seiner Mutter beobachtet uns.

Mädchen: “Guck mal Mama! Die machen Honig aus ihm!”

belauscht von Paula

Warum einige Kinder kein Deutsch mehr können

  1. „Schakkeline, komm wech von die Regale du Arsch!“
  2. „Schanaia, tu das Maul weg von dem Papa sein Korn!“
  3. „Schakkeline, Schastin, Schantall, Käwinn – tu die Omma ma winken“
  4. „Schantall, komm ma bei die Tante, die geht mir dir bei Allkauf unt tut dich da ein Eis!“
  5. „Änriko, du solls nisch imma Schlampe nach die Omma rufen!“
  6. „Rohdriges, kommste jezz bei mich oder haste Kaka an die Ohren?“
  7. „Patzkal komm beim Haus, et fängt am Reschnen an!“
  8. „Änriko, isch hab Juck anne Rücken, mach ma kratz!“
  9. „Schastin, du solls der Schanina nich imma mit die Schüppe aufn Kopp kloppen!“ „Käwin, mach dat mäh mal ei!“
  10. „Dastin nimm die Kopf aus die Juniortüte von der Marzel!“
  11. „Leandro, tu dat AaAa liegen lassen dat is Bäh!“
  12. „Zementha, tu dir mal dat Schlawannz uch anziehn“
  13. „Dschörimie, komm wech da bei die Assis“
  14. „Dat Daffne is schwanga und der wo die dat gemacht hat ist wech“
  15. „Schanina hol mal dat Mandy ausse Sonne datt verreckt“
  16. „Zändhi, wenne jez nich hörs und bei die Mama komms hat dein Föttchen Kirmes!“
  17. „Schakke-line, komma bei Mama jetz! Nein, kein Apfel, wir hatten Kaugummi ausgemacht!“
  18. „Sascha, komm! Wir gehen deinen Kinderjebuchtstach inna anderen Frittenbud feiern.“
  19. „Jackeline, kommt weg mit de Pommes vom Beckenrand, sonst tu ich den Dreier zu“
  20. „Jakeline, nicht dem Marzel mit de Schüppe aufn Kopf hauen!“
  21. „Schakkeline, komm ma bei mich bei. Die Ommah tut dich noch n Eis“
  22. „Schakkeline, komm aus die Pfütze du Sau!“
  23. „Anscheliek, wiss du wohl bei die Hamsters Wasser tun?!“
  24. „Jasemin, tu mal der Mudda sagen, der Vadda will n Bier, wo im Kella is?“
  25. „Schakkeline-Schantalle un Cäcilie kommt ma bei de Omma bei, getz jibt et läcka Körriwurscht!“