Mark Twain | Deutsche und andere Geschichten (5)

Berliner Eindrücke Berlin hat mich im höchsten Grade überrascht. Keine Beschreibung, die ich früher in Büchern gelesen habe, trifft mehr zu. Das Berlin, wie es im vorigen Jahrhundert und noch in der ersten Hälfte des jetzigen war, die schmutzige, einförmige, häßliche Stadt, ist wie vom Erdboden verschwunden. Nur der Grund auf dem sie stand hat„Mark Twain | Deutsche und andere Geschichten (5)“ weiterlesen

Kuttel Daddeldu und Matrosensang

Herr Steuermann, ach Steuermann,Mein Herz ist gar so schwer.»So bind ein gut Stück Eisen dranUnd wirf es über Bord ins Meer.« Ob meine schwangere Liebste weint?Eine Trän? Zwei Trän? Drei Trän?Ho! Meine krumme Mutter meint,Ich sei ein reicher Kapitän. Ist Mutters Haus mit Stroh gedeckt,Wie sie sich freuen kann.Doch wie ein Sturm mit Branntwein schmeckt,Das„Kuttel Daddeldu und Matrosensang“ weiterlesen

Mark Twain | Deutsche und andere Geschichten (4)

Deutsche Geschichten Die Schrecken der deutschen Sprache Ich war oft im Heidelberger Schloß, um die daselbst befindliche Kuriositätensammlung zu besichtigen und eines Tages überraschte ich den Besitzer derselben mit meinem Deutsch, das ziemlich seltsam lauten mochte. Er war sehr aufmerksam, und nachdem ich eine Zeit lang gesprochen hatte, äußerte er, mein Deutsch sei ganz seltener Art,„Mark Twain | Deutsche und andere Geschichten (4)“ weiterlesen

Das Böse

Ein Mensch pflückt, denn man merkt es kaum,Ein Blütenreis von einem Baum. Ein andrer Mensch, nach altem Brauch, Denkt sich, was der tut, tu ich auch. Ein dritter, weils schon gleich ist, faßt Jetzt ohne Scham den vollen Ast Und sieh, nun folgt ein Heer von Sündern, Den armen Baum ganz leer zu plündern. Von den Verbrechern war der erste, Wie wenig er„Das Böse“ weiterlesen

Eugen Roth | Legende

Legende Zu einem wackern Gottesknecht, Der durch Arzneikunst schlecht und rechtSein nicht zu üppig Brot erwarb,Sprach einst ein Kranker, eh er starb,Verärgert durch die letzten Qualen:»Laß dir zurück dein Schulgeld zahlen!«Der Arzt, der recht sich überlegt,Was er fürs Studium ausgelegt,Fand diesen Vorschlag gar nicht dummUnd lief nun überall herumBei hohen und bei niedern Stellen,Bei den Dekanen„Eugen Roth | Legende“ weiterlesen

Schönheit

Die Welt, du weißts, beurteilt dich,Schnöd wie sie ist, nur äußerlich.Drum, weil sie nicht aufs Innere schaut,Pfleg du auch deine heile Haut,Dass Wohlgefallen du erregst,Wo du sie auch zu Markte trägst.Die Zeitung zeigt dir leicht die WegeDurch angepriesene Schönheitspflege.Durch Wässer besser als mit MesserHilft dir ein USA – Professer,Und ein Versandgeschäft im HarzeHat Mittel gegen„Schönheit“ weiterlesen

Querdenker und ihre Kinder – Sarah Bosetti | Mitternachtsspitzen im November 2020

Die neueste Masche von Querdenkern💢📢: sich mit KZ-Häftlingen gleichzusetzen. Sarah Bosetti kennt aber jemanden, der viel eher als Vergleich passt🤯 Zwei Kommentare von vielen: Mar Lauvor 1 MonatWow! Das war keine Satire, das war ein nötiger, richtiger Anschiss an die Eltern dieses Mädchens der so saas das sogar ich mich schuldig fühle der sich an„Querdenker und ihre Kinder – Sarah Bosetti | Mitternachtsspitzen im November 2020“ weiterlesen