Schon lange nicht mehr die Ohren gespitzt…

in farbe und bunt

Stralsund. Ozeaneum.

Ein Pärchen mit leicht dümmlicher Ausstrahlung geht durch die Aquarienausstellung des Ozeaneums. Etwa 20 Meter hinter ihnen schländert ihr etwa 5-jähriger Sohn hinterher ohne den Blick von seiner PSP zu wenden. Vor dem Aquarium beiden sie stehen.

Sohn: “Mama ist das 3D?”
Mutter: “Sach ma’ bist du bescheuert? Das ist in echt!”.

belauscht von Claudia

der preis ist heiß… und fettig

Hannover. Cinemaxx am Raschplatz.

An der Kino-Kasse.

Kunde: “Ich hätte gerne die Popcorn für 3,90 €”

Der Verkäufer überreicht die besagte Popcorntüte.

Kunde: “Was macht das?”

belauscht von Marco

schlecki im falschen film

Koblenz. Im Kino Kinopolis.

Bevor unser Film losgeht, kommt Eismann rein.

Eismann: “BRAUCHT JEMAND ETWAS EIS AUF DER REISE ZUM FEUERBERG?”

Alle im Kino schauen den Eismann fragend an.

Einer ruft: “Was macht Machete denn am FEUERBERG?”

Eismann: “Oh falsches Kino. Ich dachte hier läuft der “Hobbit”. Da kommt der Spruch immer gut an.”

belauscht von Julian

mit so viel nachfrage hatte er nicht gerechnet

Friedrichshafen. Im Kino Cineplex.

Kurz bevor der “Hobbit” im rappelvollen Kino losgeht, kommt wie gewohnt der Eismann.

Eismann: “Will noch jemand ein Eis?”
Mann aus der hintersten Reihe: “Hier, Ich!”
Eismann schockiert: “Was?! Wirklich?!”

belauscht von Flo

haare an den füßen?

Miltenberg. Im Kino

Vor mir steht ein Pärchen an der Kinokasse:

Er: “Zwei Kinokarten, bitte!”
Kartenverkäufer: “Für den Hobbit?”
Er: “Eigentlich ist das meine Freundin.”

belauscht von Michelle

Lustige Antworten in Quizsendungen

Die schönsten Antworten aus der SAT.1-Sendung „Jeder gegen Jeden“

Frage: Welches Pumporgan des Menschen ist hauptsächlich für den Blutumlauf verantwortlich?
Antwort: Die Milz.

Frage: Braue, Wimper und Lid schützen welches Sinnesorgan?
Antwort: Das Gesicht.

Frage: Für einen Einkausbummel in Düsseldorf musst du in welches Bundesland reisen?
Antwort: Rheinland-Westfalen.

Frage: In der Sendereihe „Vorsicht Falle“ wurde vor Neppern, Schleppern und vor wem noch gewarnt?
Antwort: Mähdreschern.

Frage: Welchen französischen Namen tragen die knäuelartigen Quasten, die zur Grundausstattung jedes Cheerleaders gehören?
Antwort: Tampons.

Frage: Etwas besseres als den Tod finden wir überall sagten sich diese Tiere und zogen nach Bremen um Stadtmusikanten zu werden. Wie viele waren es?
Antwort: Sieben.

Frage: Mit wie vielen „N“ wie Nordpol schreibt man das Wort Bananenrepublik?
Antwort: Fünf.

Frage: Unter welcher Telefonnummer erreichst du den Notruf der Feuerwehr.
Antwort: 010.

Frage: Welches Pedal entfällt bei einem Wagen mit Automatikgetriebe?
Antwort: Das Gas.

Frage: Wie wird der Tüllrock von Baletttänzerinnen bezeichnet?
Antwort: Tüff tüff

Die schönsten Patzer aus der RTL-Sendung „Familienduell“ mit Werner Schulze-Erdel

Frage: Was reimt sich auf tief?
Antwort: Runter.

Frage: Nennen Sie ein gelb-schwarzes Insekt.
Antwort: Eine Spinne.
Nächster Versuch: Eine Giraffe.

Frage: Nennen Sie etwas, dass einen Schnabel hat.
Antwort: Hering.

Frage: Nennen Sie eine spezielle Fliege.
Antwort: Schwertfliege.

Frage: Nennen Sie ein Tier, dass Stacheln hat.
Antwort: Ein Stachelbär.

Frage: Nennen Sie eine Cremesuppe.
Antwort: Ochsencremesuppe.

Frage: Nennen Sie einen Käfigvogel.
Antwort: Hamster.

Frage: Nennen Sie etwas, dass man an seinem letzten Arbeitstag macht.
Antwort: Urlaubsantrag stellen.

Frage: Nennen Sie ein Tier, dass mit „Z“ beginnt.
Antwort: Zottelbär.

Frage: Nennen Sie ein besonders gesundes Getränk.
Antwort: Bier.

Frage: Nennen Sie einen Ort mit wenig Beinfreiheit.
Antwort: Spanien.

Die schönsten Antworten aus der RTL-Show „Der Schwächste fliegt“ mit Sonja Zietlow.

Frage: Welcher Schokoriegel trägt den gleichen Namen wie der römische Kriegsgott?
Antwort: Snickers.

Frage: Was stand in den 80er Jahren auf vielen der populären Anti-Atomkraftbuttons? Atomkraft, Nein…
Antwort: Nein.

Frage: Welche Fußballliga wurde im Jahre 1963 gegründet?
Antwort: 1. FC Köln

Frage: Wie heißt die US-Sängerin Spears mit Vornamen?
Antwort: Whitney.

Frage: An welchem Verkehrmittel befindet sich in der Regel eine Gallionsfigur?
Antwort: An der Ampel.

Frage: Wie wird die Kinderkrankheit Mumps im Volksmund auch genannt?
Antwort: Hackepeter.

Frage: Liegt Montreux in der Schweiz oder in Timbuktu?
Antwort: Timbuktu.

Frage: Wie viele Drittel ergeben ein Ganzes?
Antwort: Vier.

Frage: Welche menschlichen Extremitäten sind dem Kopf am nächsten?
Antwort: Die Haare.

Frage: Welcher Krieg bildet die Kulisse zu Francis Ford Coppolas Film „Apocalypse Now“
Antwort: Krieg der Sterne.

Frage: Welches häufig rundliche Körperteil ist beim Menschen durch den Hals mit dem Rumpf verbunden?
Antwort: Der Bauch.

Frage: Welches Kleidungsstück für Frauen wird auch als „kleines schwarzes“ gezeichnet?
Antwort: Slip.

Frage: Welches englische Wort für „Schlag“ versteckt sich im Bandnamen der Pilzköpfe John, Paul, George und Ringo?
Antwort: Hit.

Frage: Welche Krokodilart trägt einen großen afrikanischen Fluss im Namen?
Antwort: Aligator.

Frage: Wenn Die Intelligenz einer Person mit „Bohnenstroh“ verglichen wird, ist die Person dann dumm oder klug.
Antwort: Klug.

Frage: Wie viele Kilometer werden bei einem 1000-Meterlauf zurück gelegt?
Antwort: 1000.

Frage: Welcher Monat liegt zwischen Dezember und Februar?
Antwort: Juli.

Frage: Wie lautet der Titel des zehnten James-Bond-Films von 1977? Der Spion, der…
Antwort: Alles wusste.

Frage: Welches Bauwerk war das Sysmbol der Brüsseler Weltausstellung von 1958?
Antwort: Männeken Piss.

Frage: Was stopfen Max und Moritz in einem Streich in die Pfeife von Lehrer Lämpel?
Antwort: Die Pfeife.

Frage: Welchem deutschen Bundesland ist der Schwarzwald zuzuordnen?
Antwort: Schleswig-Holstein.

Frage: Wie heißen die kurzen Haare an den Außenkanten der Augenlidern?
Antwort: Kotletten.

Frage: Mit wie vielen „M“ schreibt sich das Wort Kommunikation nach der Rechtscheibreform?
Antwort: Vier.

Frage: Welches deutsche Supermodel gab Ende 2000 die Trennung von Tim Jeffreys bekannt?
Antwort: Celine Delon.

Frage: Mit welchen Begriff bezeichnen Seeleute Windstille?
Antwort: Boe.

Frage: Seit welchen Jahrzehnt werden in Deutschland Fernsehsendungen in Farbe ausgestrahlt?
Antwort: Seit 1900.

Frage: Welche Deutsche gewann bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck den Slalom und den Abfahrtslauf der Damen?
Antwort: Katja Riemann.

Frage: Was verbirgt sich hinter dem Kürzel IQ?
Antwort: Wissenheit.

Frage: Wirbt das Finanzamt oder ein japanischer Kraftfahrzeughersteller mit dem Slogan „Nichts ist unmöglich“.
Antwort: Das Finanzamt.

Frage: Wie wird der Bitterlikör genannt, der denn Nachnamen eines italienischen Sängers trägt?
Antwort: Amaretto.

Frage: Welcher Walzer ist nach einem blutsaugendem Insekt benannt?
Antwort:Wiener Walzer.

Frage: Wen spielte John Malkovich 1999 in dem Film „Being John Malkovich“?
Antwort:Tom Hanks.

Frage: Wie viele Schiedsrichterassistenten sind nach laut DFB-Regeln bei einem Fußballspiel auf dem Rasen?
Antwort: 11.

Frage: Nach welchem Tier ist der Zustand benannt, der einen dicken Schädel nach übermässigem Alkoholgenuss beschreibt?
Antwort: Brummschädel.

Frage: Welche Schürze wird zum Schutz vor Röntgenstrahlen getragen?
Antwort:Lendenschutz.

Wir Lauscher fordern: Macht die Kneipen wieder auf!

die houdini bande schlägt wieder zu…

Hannover, Weidendamm.

Nachts vor einem Club. Ein offenbar betrunkenes Pärchen streitet sich.

Sie: „Du hast doch gesagt, du hast mein Fahrrad mit angeschlossen?“
Er (langsam lallend): „Jaaa?“
Sie: „Und wie kann das sein, dass meins jetzt wech is und deins nich?!!“
Er: „ … das waren… (kurze Denkpause, dann artikuliert er mit schwerer Zunge sehr angestrengt aber triumphierend des Rätsels Lösung)… Trickdiebe!“

belauscht von Nachtschwärmer

sittich ist sinnig

Oberstimm. Während des Volksfests Barthelmarkt.

Auf einer Wiese steht ein Fohlen eines Shetlandponys. 2 Freundinnen (schon recht angetrunken) sind ganz begeistert:
#1: “Komm, lass uns das Pony mitnehmen, das passt in meine Wohnung.”
#2: “Aber dann musst du dir 2 kaufen! Pferde sind Herdentiere.”
#1 (überzeugt): “Dann hol ich mir einfach noch einen Wellensittich! Die soll man auch zu zweit halten.”

belauscht von Anja

stoffe egal, weil er es nicht lange in hält

Kassel. Auf einem Volksfest.

3 Jungs (ca. 18) stehen angetrunken am Bratwurststand.

#1 (lallend): “Ich kauf mir jetzt ne Bratwurst.”
-einige Zeit vergeht-
#2: “Ich denk du wolltest dir ne Bratwurst kaufen!”
#1: “Ich muss mir erst mal die Inhaltstoffe durchlesen!”
#3: “Ist doch eh scheißegal, die kotzt du sowieso gleich wieder aus!”

belauscht von Becker

jetzt neu: das e-klo!

Münster.

Spät abends ist im Studentenwohnheim plötzlich der komplette Strom weg. Als ich im Stockdustern zum Sicherungskasten komme, steht schon ein angetrunkener Mitbewohner davor und begutachtet diesen.

Mitbewohner: “Die Sicherungen sind alle drin, daran kann es wohl nicht liegen?!?”

In diesem Moment ertönt im Hintergrund eine Toilettenspülung.

Mitbewohner (sinnierend): “Ein bisschen Strom muss ja aber noch da sein, die Klospülung geht ja noch…!”

belauscht von Helena

17 jahr – solo bar

München, in einer Bar.

Ein Mädchen feiert lautstark mit für die Location ihren deutlich zu jungen Freundinnen ihren 17. Geburtstag. Auf einmal steht sie auf.

17-jährige: “Mann ey! Ich sitz’ hier schon Ewigkeiten und es hat mich immer noch keiner angelabert! Ich glaub, ich sterb’ wirklich allein.”
Typ neben ihr an der Bar (um die 30, mitleidig): “…du bist seit weniger als einem Tag 17 und hackedicht.”
17-jährige (entrüstet): “Na eben!”

belauscht von Teresa

belauscht.de | Schule und Uni

im namen des namens

Koblenz.

Zwei Schülerinnen der Berufsschule unterhalten sich.

#1: “Habt ihr eine Eva in der Klasse?”
#2: “Nein.”
#1: “Wie hieß die denn noch mal? Habt ihr eine Svenja?”
#2: “Ja, eine Svenja haben wir.”
#1: “Heißt die nicht Eva?”
#2: “Nein.”
#1: “Wie heißt die denn?”
#2: “Svenja.”

belauscht von Ronya

diese stunde war mal leerreich

München, an einem Gymnasium.

In einer Deutschstunde wird über die Ergebnisse der PISA-Studie 2012 in den Bereichen Mathematik, Lesekompetenz und Naturwissenschaften diskutiert.

Lehrer: “Den Grund, warum die Finnen und die Schweizer schon wieder besser abgeschnitten sind, wissen auch die Wissenschaftler nicht”.

belauscht von Judith

damit hatte keiner gerechnet

Geesthacht. In einer Schule.

Elternabend 3. Klasse mit allen Eltern und Lehrern der Klasse. Eine Mutter zum Mathelehrer.
Mutter: “Kann es sein, dass die Kinder etwas in Mathe hinterher sind?”
Lehrer: “Nein, gar nicht. Wie kommen Sie darauf?”
Mutter: “Ich finde es so leicht.”
Lehrer (fassungslos): “Schön, dass Sie den Stoff der 3. Klasse leicht finden!”

belauscht von Donner

etwas langsamer

Offenbach. An einer Schule.

Mathelehrer spricht mit einer Mutter über die schlechten Zensuren:
“Ihre Tochter begreift den Unterrichtsstoff ja. Nur leider immer drei Wochen nach den anderen.”

belauscht von Ash

besser sherlock als peter

Bremen. Universität.

Zwei Studentinnen im vermutlich letzten Semester sprechen auf dem Weg zu ihrem Kurs über ihre Zukunft:
#1 (wenig begeistert): “Ich hab mich jetzt noch beim Kriminologischen Forschungsinstitut beworben…”
#2: “Naja, besser als Hartz 4.”

belauscht von Lena

eBay-Geheimsprache

FormulierungBedeutung
UngetestetDefekt
Keine Ahnung, ob es funktioniertDas Teil ist totaler Schrott
Nur einmal getragen, passte nichtIch kann das Teil wirklich nicht mehr sehen
Konvolut KinderkleidungAltkleidertüte vom Straßenrand
Kinderpaket Größe 152Habe die Altkleidertüte erst mal sortiert
Ist mir zu großMusste endlich mal Omas alte Sachen aussortieren
Ist mir zu kleinMit den Jahren wächst man aus allem raus
RarGibt es nicht im Tante-Emma-Laden
SammlerstückBin Messie, sammle alles
Siehe Bild1. Entweder seht Ihr die Macken gleich oder Ihr habt eben Pech gehabt
2. Hab heute meinen faulen Tag, aber bietet mal trotzdem
Bodenfund1. Für kleines Geld auf dem letzten Flohmarkt mitgenommen
2. Verlangt nicht von mir, dass ich das Ding sauber mache
AntikGab’s vorletztes Jahr bei Karstadt
Kenne mich damit nicht ausKenne mich nur allzu gut damit aus
GebrauchtKann man gerade noch so anbieten
eBay-Gebühren übernehme ichIst aber in die Verpackungskosten reingerechnet
Käufer trägt PortoMindestens!
Ladenpreis war 100 EuroHab’s aber vom Grabbeltisch für 50
Ist mir beim Verpacken runtergefallenGing mir doch zu billig weg
Hab es schon vor zwei Wochen verschicktMüsste damit allmählich doch mal zur Post gehen
Nach eBay-Vorschrift gereinigtWar auch dringend nötig
Hier ab 1 EuroMein Kumpel wird’s schon hochpushen
Nur 3 TageMal sehen, wie fit die eBay-Kontrolle am Wochenende ist
SofortkaufJeden Tag steht ein Dummer auf
LiebhaberstückNicht zu fassen, was man so an Werbegeschenken ins Haus bekommt
Bitte nur ernst gemeinte GeboteIch weiß ja, dass das Scheiß ist. Aber lasst doch den Newbies eine Chance, was zu lernen
Viel Spaß beim Bieten!Aber zack-zack, wenn ich bitten darf
Nagelneu und OVPVom Laster gefallen
Garantiert originalDie Leute in Hongkong werden immer geschickter
Nicht im Handel erhältlichIm Bayerischen Wald, im Erzgebirge und der Mecklenburgischen Seenplatte
Erotik FSK 160900-Werbespot wäre schärfer
Spaßbieter zwecklosArbeite mit Russisch-Inkasso zusammen
Lieferzeit: 14 TageHoffentlich stehe ich dann rechtzeitig bei ALDI in der Schlange, ehe der Laden öffnet
Hardwarekiste für BastlerWozu diese überhöhten Gebühren beim Recyclinghof bezahlen?
Superkiste Handyzubehör, NEU!, Konkursware, mind. 25 Teile!2 Dutzend Handytaschen von 1993
1 x getragenWar mein Lieblingsteil, habe es nicht mehr vom Körper gekriegt, bis es dann doch endlich gewaschen werden musste
War mit dem Teil immer sehr zufrieden, hat mir stets gute Dienste geleistetBis es kaputt ging
Das Spiel ist echt spitze!Wenn man gerade vom C64 umgestiegen ist
Die Digicam hatte in allen Tests sehr gut abgeschnittenAls 1 Megapixel noch Spitzenklasse war
Kenner wissen, was dieses Gerät kannHab keinen Bock, die technischen Daten zu suchen
Angaben nach bestem Wissen und GewissenIch weiß, wie gewissenlos ich bin
Zu Dekozwecken geeignetAn dem Ding funktioniert zwar nichts, aber hinstellen kann man’s noch
Eher als Liebhaberstück geeignetFunktioniert nicht, ist gammelig, aber es soll Leute geben, die auf den merkwürdigsten Kram stehen
Siemens S45 OVPOVP eines Siemens S45
Wegen schlechter Erfahrungen mit Spaßbietern…Wenn hier einer pusht, dann bin ICH das!
War ursprünglich als Geschenk gedachtWollte mir dann aber doch die Freundschaft nicht verderben
NostalgischMühsam auf alt getrimmt
RestaurierungsbedürftigAustausch sämtlicher Teile erforderlich
Kleiner DefektZehn Fachleute haben vergeblich versucht, das Teil zu reparieren
1ADas war die Grundschulklasse, in die ich eingeschult wurde
Original-CD-R
Mit SeriennummerMann, hat das gedauert, bis ich die im Netz gefunden habe
Ganz kleiner Fleck, geht beim Waschen sicher rausMit Salzsäure
Super süßes Top/zuckersüß/romantischFalls noch irgendjemand rosa Blümchen auf lila Stoff sehen kann, meine kleine Schwester hat da noch was in Kindergröße 146, das geht doch glatt als XS durch
Top modernHoffentlich glaubt mir das irgend so ein Landei

Trotz Corona… zum Lauschen gibt´s immer was…

wenn geschichte das happy end versaut

Rostock. Vor einem Kino.

Es lief gerade “Operation Walküre” mit Tom Cruise. Zwei Blondinen (ca. 20) unterhalen sich über den Film:

#1: “Und, wie fandest du den Film?”
#2: “Furchtbar! Hätte ich gewusst, dass Tom Cruise am Ende stirbt, wäre ich da niemals reingegangen!”

belauscht von Hannes

völkerverständigung im chor

Mannheim. SAP Arena.

Zur Eishockey WM 2010. Frankreich spielt gegen Deutschland. Die Französischen Fans sind guter Stimmung und fangen an “Allez les bleu” zu singen.

Franzosen: “Allez, allez…”
Deutsche: “…eine Straße, viele Bäume, ja das ist eine Allee…!”

belauscht von Carsten D.

manitou als pädagoge

Bad Segeberg. Karl-May-Spiele.

Ein Schauspieler auf der Bühne faselt im Zuge eines Ablenkungsmanövers Unsinn und reizt den Häuptling, damit “die Guten” Zeit haben, einen Angriff vorzubereiten.

Häuptling: “Das Bleichgesicht redet wirr. Manitou liebt die verwirrten Geister. Wir werden ihn nicht töten. Aber wir werden ihn fesseln.”
Stimme aus dem Publikum: “Inklusion!”

belauscht von Tinka

erichs nesseltiere

Stralsund. Ozeaneum.

Eines der ersten Exponate im Ozeaneum ist das Modell einer Tiefsee-Staatsqualle. Ein älterer Herr kommt herein, bleibt vor der Vitrine stehen, schaut auf den zugehörigen Informationstext und sagt trocken:

“Soso. Ich dachte, die Staatsqualle sei ein Konzept der DDR gewesen.”

belauscht von Laura

in farbe und bunt

Stralsund. Ozeaneum.

Ein Pärchen mit leicht dümmlicher Ausstrahlung geht durch die Aquarienausstellung des Ozeaneums. Etwa 20 Meter hinter ihnen schlendert ihr etwa 5-jähriger Sohn hinterher ohne den Blick von seiner PSP zu wenden. Vor dem Aquarium bleiben sie stehen.

Sohn: “Mama ist das 3D?”
Mutter: “Sach ma’ bist du bescheuert? Das ist in echt!”.

belauscht von Claudia

der preis ist heiß… und fettig

Hannover. Cinemaxx am Raschplatz.

An der Kino-Kasse.

Kunde: “Ich hätte gerne die Popcorn für 3,90 €”

Der Verkäufer überreicht die besagte Popcorntüte.

Kunde: “Was macht das?”

belauscht von Marco

Einmal lauschen, päng… süchtig!

weißer kittel, goldener schuss?

Aachen, Klinikum.

Im gleichen Zimmer, in dem ich liege, wird jemand für eine OP vorbereitet. De Anästhesist scheint etwas abwesend zu sein während er den Fragebogen für die Betäubung ausfüllt.

Weiterlesen „Einmal lauschen, päng… süchtig!“

In meiner Nähe flüstern die Menschen nur noch! Klar, ich „belausche“ sie ja auch… | Kindermund

saugstark kombiniert

Mauern.

Weiterlesen „In meiner Nähe flüstern die Menschen nur noch! Klar, ich „belausche“ sie ja auch… | Kindermund“

Die Gruselvilla

An einem kalten, dunklen und windigem Winterabend leuchtete der Vollmond hell am Himmel. Obwohl Lisa und ihre beste Freundin Mona sich eigentlich nicht trauten, gingen sie trotzdem noch einmal nach draußen, um ihre Katze Mimi ins Haus zu holen. Aber ihre Katze ließ sich nicht mit hinein nehmen und lief stattdessen in Richtung Friedhof. Lisa und ihre Freundin folgten ihr mit einem seltsamen Gefühl in der Magengegend.

Doch was sie sahen, konnten sie selber nicht glauben: Wie aus dem Nichts stand plötzlich eine riesige schwarze Villa vor ihnen, mit großem Eisernen Tor (was allerdings schon ein bisschen verrostet war) und einem riesen Garten mit Grabsteinen dahinter – oder war es doch der Friedhof? Die Villa war ihnen zuvor noch nie aufgefallen. Mimi aber lief schnurstracks auf das große rostige Tor zu und zwängte sich zwischen den Stäben hindurch. Lisa schossen die Tränen in die Augen, als sie ihre Katze rief, die jedoch wollte nicht hören und ging geradewegs weiter. Jetzt erst bemerkten Lisa und Mona, wie sie durch unerklärliche Weise langsam auf das Haus zugezogen wurden, das Tor stand mittlerweile offen.

Sie fingen an zu schreien und nun rannen ihnen nur so die Tränen über die Wangen, aber es half nichts. Als sie kurz vor dem Haus waren, hörten sie eine Stimme, sie klang wie das Miauen einer Katze – und jetzt sahen sie auch Mimi wieder, die auf einem Fensterbrett saß und sie beobachtete. Die Stimme rief – eigentlich war es ein unheimliches Schreien: „HAHAHA, hier kommt ihr NIE wieder raus, nie wieder.“ Sie konnten nichts mehr sagen vor Angst. Mimi kam auf sie zu und fletschte die Zähne, jetzt sahen beide, dass sie spitze, lange und weiße Vampirzähne hatte. Sie sagte zu ihnen: „Wisst ihr nicht, dass in dieser Nacht Halloween ist? Da sollten eigentlich keinen kleinen Kinder nachts auf dem Friedhof herumlaufen – und schon gar nicht in der Mitternachtsstunde, die gerade anfängt. Aber hier werdet ihr nie wieder rauskommen. Eure Eltern wissen schon gar nicht mehr, dass sie Kinder haben, denn wer einmal dieses Grundstück betritt, wird für immer vergessen sein. Ach, und dieses Haus erscheint nur alle zehn Jahre in der Halloween-Nacht, und jetzt seid ihr für immer in diesem Haus gefangen und verloren – genauso wie ich.“

Die beiden Mädchen hatten tierische Angst, aber sie wussten nicht, was sie machen sollten.
Plötzlich sprang Mimi an ihnen hoch und biss erst Lisa und dann Mona in den Hals, bis beide tot umfielen. Sie sagte noch: „Jetzt seid ihr endgültig verloren, und keiner wird euch vermissen! Aber ihr bekommt ein schönes Grab direkt nebeneinander hier auf dem Friedhof.“ Die Katze lief in das Haus und Nebel stieg auf. Als er sich lichtete, war das Haus verschwunden, aber auf dem Friedhof, an der Stelle, wo das Haus gestanden hatte, waren zwei frisch ausgehobene Gräber mit der Aufschrift: „Von der Geistervilla mitgenommen“. Da aber keiner die Toten kannte, interessierte sich auch keiner dafür, wer genau da in den Gräbern lag. Doch alle zehn Jahre kam die Villa zurück, um neue Opfer zu finden.

ENDE