Das Fräulein stand am Meere

Das Fräulein stand am Meere
Und seufzte lang und bang,
Es rührte sie so sehre
Der Sonnenuntergang.

Mein Fräulein! sein Sie munter,
Das ist ein altes Stück;
Hier vorne geht sie unter
Und kehrt von hinten zurück.

 

Heinrich_Heine-OppenheimHeinrich Heine

Advertisements

Der Totengräber

Ein Totengräber fällt nach dem Ausheben eines Grabes in die neue Kuhle und bricht sich den Knöchel. Erst am späten Abend hört ein betrunkener Mann, der gerade aus der Kneipe kommt die Hilferufe. Er schaut runter in die Grube und sagt verkatert: „Na, da bist du aber selber Schuld, wenn du dir den Sarg klauen lässt.“

Kalt erwischt

Jeder durfte in den letzten Tagen über Schnee reden, nur ich nicht. Über die 0,5 cm Neuschnee, die (außer Regen) hier vom Himmel fielen, lohnte sich nicht zu reden.

Heute Nacht jedoch wollte sich Frau Holle noch einmal in Erinnerung bringen. Die ganze Nacht ließ sie es leise rieseln, und jetzt geht es immer noch weiter.So feine, kleine Flöckchen, dass man kaum sieht, wie sie fallen.

 

So sieht es jetzt aus, wenn ich vom Balkon blicke. Brrrr, kann ich da nur sagen. Weihnachten – ok. Aber jetzt brauche ich es wirklich nicht mehr. Aber… Tel Aviv, wie der Franzose sagt… 🙂

IMG_0022.JPG