Schlagfertig

Meier kommt nach seinem Urlaub den ersten Tag wieder in´s Geschäft und wird natürlich von seinem Chef gefragt, wo er denn seinen Urlaub verbracht hat. Meier: “ Ich war in Brasilien.“
Fragt der Chef: Und wie war´s?“
Meier: “ Dort gibt es nur Fußballspieler und Prostituierte“
Der Chef runzelt die Stirn und sagt: „Wussten Sie, dass meine Frau aus Brasilien kommt?“
Meier stutzt kurz und erwidert: „Nö. In welchem Verein hat sie denn gespielt?“

Werbeanzeigen

Pinguin – Zoo

Ein Mann schaut morgens aus dem Fenster und sieht in seinem Garten einen Pinguin stehen. Er geht hinaus – und stellt fest: der Pinguin ist echt. Da er nicht weiß, was er sonst tun soll, greift er sich das Tier und fährt mit ihm zur nächsten Polizeistation. Als er dort fragt, was er denn nun mit dem Pinguin machen solle, sagt ihm der Wachtmeister:
„Na, am besten, Sie gehen mit ihm in den Zoo!“ Der Mann nimmt das Tier, geht zur Tür hinaus und macht sich von dannen …
Am nächsten Tag ist der Wachtmeister zu Fuß auf Streife unterwegs, als er auf der gegenüber liegenden Straßenseite den Mann erblickt – immer noch mit dem Pinguin an seiner Hand. Er rennt zu ihm herüber und fragt ihn:
„Sagen Sie, hatte ich Ihnen gestern nicht gesagt, Sie sollen mit dem Pinguin in den Zoo gehen?“
„Doch, Herr Wachtmeister, war ich doch auch. Und heute gehen wir ins Kino!“

Na, willste nen Kurzen?

 

Der Postbote, der bei uns austrägt, heißt Carsten. Er grüßt nie zurück. Vielleicht sollte ich ihn anders begrüßen und nicht immer mit „Hallo Briefcarsten“.


Ein wütender Mann schreit seinen Nachbarn an: „Ist das etwa Ihre Katze, die in meinem Garten die ganzen Möhren ausgräbt?“ – Brüllt der Nachbar zurück: „Aber selbstverständlich, denken Sie etwa, ich hätte Zeit dafür?“


Ein Mann liest in einem Magazin und sagt zu seiner Frau: „Du Schatz, hier steht, dass Frauen in einem Jahr fast doppelt so viel sprechen, wie Männer“.

Sagt die Frau: „Tja, das liegt daran, dass wir euch immer alles zweimal sagen müssen“


Ein Ei sieht ein anderes Ei und fragt: „Warum bist du so beharrt?“ Erwidert dieses: „Halt die Backen! Ich bin eine Kiwi !!“

 

Tja, wenn man das sooo sieht…

  • Auch wenn es nicht unbedingt klug war so war es echt geil.
  • Ein Foto habe ich nicht mitgeschickt da es dich nur verwirren und unnötig geil machen würde.
  • Ich kann nur eines von beidem; pünktlich sein oder aber geil aussehen. Beides geht nicht!
  • Der Freitag ist der geilste Tag. Ende der Diskussion!
  • Wenn man am Montag furchtbar aussieht hatte man bestimmt ein geiles Wochenende.
  • Ich bin nicht wirklich schwierig. Ich bin mehr eine Herausforderung und ein Test.
  • Ich wünschte ich wäre in der Vergangenheit und hätte das Wissen und die Erfahrung von heute.
  • Ich mag dich weil du genauso bescheuert bist wie ich.
  • Ich schaue prinzipiell nicht in die Anleitungen. Ich drücke einfach solange auf irgendwelche Knöpfe bis es funktioniert.
  • Wenn es um mein Niveau geht bin ich recht flexibel.

Diese Geschichte ist wirklich böse….

Ein alter Italiener bittet seinen Priester, ihm die Beichte abzunehmen. Er berichtet: “Vater, während des 2. Weltkrieges klopfte eine fremde Frau an meine Tür und bat mich, sie auf meinem Dachboden vor den Deutschen zu verstecken.”

Der Priester sagt: “Das war wundervoll von Dir, und dafür brauchst du nicht zu beichten.”

Der Mann erklärt verlegen: “Naja, es ist halt so, Vater, ich war schwach und verlangte von ihr, sich mit Sex erkenntlich zu zeigen.”

Der Priester meint großmütig: “Oh, ihr wart beide in großer Gefahr und hättet beide schrecklich leiden müssen, wenn die Deutschen sie gefunden hätten. Gott, in seiner Weisheit und seiner Rücksicht wird Gutes und Schlechte abwägen und gnädig urteilen. Es sei dir vergeben.”

Der Mann atmet auf. “Danke, Vater. Das erleichtert mich wirklich sehr. Ich habe nur noch eine Frage: Soll ich ihr jetzt sagen, dass der Krieg vorbei ist?”

Pfui Spinne…

Ich hasse diesen Schreck Moment, wenn ich irgendwo eine Spinne aus dem Nichts entdecke. Können die sich nicht einfach kurz vorstellen?

„Halli Hallo, nicht erschrecken! Ich bin der Klaus-Dieter. Abgefahrene Wand! Kann ich da ´ne Weile abchillen?“

Zick, zack und das Eis wäre gebrochen.

Nach den Kurzen – jetzt die fiesen und bösen…

„Herr Bademeister, Herr Bademeister, da frisst ein Hai ein Kind auf!!!!“

„Ja, die machen das so…“


„Mami, warum sterben in unserer Familie die Leute immer so plötzlich?“

„Mama?“
„Mama?“
„Maaaammaaaaaaa!“


„Nach den Kurzen – jetzt die fiesen und bösen…“ weiterlesen

Gaudeamus igitur

Fragt der Professor die Medizin-Studentin: „Welcher Teil des Körpers weitet sich bei Erregung um das Achtfache?“ Die hübsche Studentin wird rot und stottert: „Ah, also, der… äh, Sie wissen schon.“ – „Falsch, die Pupille“, entgegnet der Anatomie-Professor. „Und Ihnen rate ich, nicht mit zu hohen Erwartungen in ihr nächstes Liebes-Abenteuer zu gehen.“


Am Physikalischen Institut der Universität Freiburg finden die mündlichen Examensprüfungen statt. Der erste Student wird reingerufen. Die Professorin schaut ihn ernst an und fragt: „Sie sitzen in einem Regionalexpress und Ihnen wird warm. Was tun Sie?“ – „Ich öffne das Fenster.“ Da lächelt die Physik-Professorin: „Sehr schön. Dann kommen wir jetzt zur Sache. Der Regionalexpress fährt 135,7 km/h schnell, das Fenster hat eine Größe von 1,67213 Quadratmetern und der Strömungsbeiwert beträgt genau 2,39. Berechnen Sie bitte den Unterdruck im Bereich des Fensters.“ Der Student hat keine Ahnung, faselt was von Zahlen und Multiplikation und fängt an zu schwitzen und furchtbar zu stottern. „Durchgefallen“, sagt die Professorin. Beim Verlassen des Raums sagt er noch seiner Kommilitonin: „Egal, was passiert, lass’ auf jeden Fall das Fenster zu.“ Die Studentin bekommt dieselbe Frage gestellt. „Es ist warm im Regionalexpress. Was tun Sie?“ – „Ich öffne ein bisschen meine Bluse.“ – „Ihnen ist richtig heiß. Was machen Sie?“ – „Gut, dann ziehe ich meine Bluse aus.“ Die Professorin wird ungeduldig: „Es ist wirklich unerträglich heiß, verstehen Sie?“ – „Dann entkleide ich mich bis auf Slip und BH.“ Die Professorin ist verzweifelt: „Ihnen sitzen sechs lüsternde alte Männer gegenüber. Ihnen ist schier unerträglich heiß. Was machen Sie dann?“ – „Dann ziehe ich auch noch die Unterhose und den BH aus und falls es zum Sex kommt, bin ich zur Not auch einverstanden. Aber das verfluchte Fenster bleibt zu!“


Die äußerst attraktive Studentin fragt ihren Kommilitonen in einer Bar: „Lust mit mir nach Hause zu gehen? Meine Eltern sind nicht da.“ Darauf er: „Ach, mach‘ dir keine Sorgen. Die kommen schon wieder.“