Freunde im SPAM-Filter?

Das geht ja nun mal gar nicht!

Als ich gestern Ankes Beitrag las, wurde mir gleich etwas schummrig, und ich schaute rasch einmal nach, was Akismet dazu sagt. Verdammt! Eine Reihe ganz lieber Kommentare lümmelten dort herum und langweilten sich fürchterlich.

Nachdem ich sie befreit hatte, dachte ich kurz nach (doch! Das kann ich!) und mir wurde auf einmal bewusst, wo die vielen Kommentare gelandet sind, welche ich selbst geschrieben habe.
Möglicherweise liegt es bei manchen an einem zu streng eingestellten Filter, das erklärt aber immer noch nicht eine andere Unart, die mir bei manchen Freunden schon auffiel: Kommentar geschrieben, brav auf das Knöpfchen Kommentar absenden gedrückt um erstaunt die Nachricht zu lesen, ich hätte exakt diesen Kommentar schon abgesendet!  What is? 🙄

Wenn WP Langeweile hat, sollen sie „Mensch ärger dich nicht“ spielen, und nicht irgendwelche Einstellungen verändern!

Meine Bitte an Euch: Guckt einfach einmal in Euren Filter. Und dass das nicht zur Mammut-Aufgabe wird, empfehle ich, diesen spätestens alle zwei Tage zu leeren. Das hilft den Überblick zu behalten. 😉

Aber das wisst Ihr ja schon selber, oder? 😆

Liebe Grüße
Werner 🙂

 

Werbeanzeigen

Einige Anmerkungen zu meinem Blog

Ich gestehe, dass ich mir dessen bewusst bin, dass ich mit diesem Beitrag bei den allermeisten meiner Bloggerfreunden höchstens ein müdes Gähnen hervorrufen werde.  Vielleicht jedoch ist der ein oder andere dabei, der sich beim Lesen denkt: Cool!

Ach, ich fange einfach einmal an.

  • Links in meinen Beiträgen : In der Regel erscheinen Links in blauer Schrift. Ein Klick darauf  öffnet eine neues Fenster / Tab in Eurem Browser, ich werfe doch niemand aus meinem Blog, nur weil er neugierig ist. So what.
    Probiert´s einfach mal aus. 😉
    Bei den Rubriken  Weisheit des Tages, Gedichte / Balladen gebe ich immer den Dichter oder Zitierten mit Namen an. Der Name erscheint dann in…na? Richtig, blau. Allermeistens gelangt Ihr dann zu Wikipedia; dort kann, wer will, mehr über den jeweiligen Autoren erfahren.
  • Was ich selber erst vor kurzer Zeit herausgefunden habe :
    GiDF; will heißen: Google ist Dein Freund. Ein Wort, ein Begriff, den ich beim Lesen nicht verstehe setzte bei mir oft folgendes in Gang: Den Begriff, das Wort markieren, kopieren, neues Fenster oder Tab öffnen, Google aufrufen, das Wort eingeben (in die Suche) und gucken, was Tante Google so weiß.
    Jetzt mache ich das viel einfacher und schneller:
    Wort markieren, rechte Maustaste, im daraufhin aufklappenden Menü auf  Google nach XXX durchsuchen (bei meinem Chrome heißt das so, bei Firefox kann es etwas anders heißen). Jedoch wird auch hier immer ein neues Fenster geöffnet (oder Tab). Das Gleiche klappt auch wunderbar bei Fotos!

Screenshot_3.png

Screenshot_4.png

Nun hoffe ich sehr, dass es doch nicht ganz so fad geworden ist und wünsche Euch allen noch ein Happy Blogging. Euer Werner

 

 

 

 

 

Ping? Pong… oder wat?

In einer Einladung zu ihrer zweiten Blogparade  Alice die Problematik des Pingens erwähnt.
Es ging dabei darum, dass manche Pings nicht ankommen.

Bei Bloggern, welche davon betroffen sind, empfiehlt sich ein kurzer Blick in die Einstellungen. Dort kann man sowohl bei jedem Eintrag einzeln die Häkchen pingentfernen oder zufügen. Je nachdem, wie man es wünscht. Zu finden sind die Felder rechts beim Eintrag schreiben unter Mehr Optionen. 

Man kann aber auch generell in den Einstellungen festlegen, dass Pings und Trackbacks erlaubt sind.

Dazu einfach auf Administration klicken um ins Dashboard zu gelangen. Ich habe das META-Menue in der rechten Seitenleiste platziert. Wer es noch nicht hat: Unter  Widgets ist es zu finden… 😉

ping2ping3

Nun hoffe ich, etwas geholfen zu haben.
Ich überlege mir gerade, Gebrauchsanweisungen für Waschmaschinen zu schreiben… 😀

 

Ohne „Für und Wider“ abzuwägen…

Als ich am 10.01.2019 den Beitrag von Mitzi, mit der Ankündigung ihrer Lesung am 16.03.2019 las, zappelten einige Gedanken durch meinen Kopf. Wäre ich doch nur etwas besser auf den Beinen! und dann Das schaffe ich! Als sich dann mein kölsches Gemüt zu Wort meldete (Et hätt noch emmer jot jejange Kölsches Grundgesetz Paragraph §3) , war es beschlossene Sache für mich.

Kurz entschlossen suchte ich die Webseite von Südsehen auf und reservierte kurzentschlossen einen Platz. Per E-Mail kein Problem. Und bereits am nächsten Morgen kam erhielt ich eine Mail. Zitat:

Guten Morgen Herr Philipps,

 

hier mit bestätige ich Ihnen Ihre Reservierung und wünsche viel Spaß am 16.03.

 

Mit freundlichen Grüßen

Herzlichen Dank! Das war eine prompte Bearbeitung! Und ich bin mir sicher: Spaß werde ich haben. Mit Mitzi ihren Texten geht das auch gar nicht anders!

Nun fühle ich mich, wie ein Kind vor Weihnachten.

Ich brauche einen Rat/Hilfe, bitte

Update: Hat sich erst mal erledigt, die Seite fristet ihr Dasein nun bei Oskar in der Mülltonne! 😀

Meine Lieben, ich hatte wieder einmal eine Idee: Ich habe eine neue Seite eingefügt (Mein Leben im Norden). Das hat auch geklappt. Die ersten drei Erinnerungen wollte ich auch gleich von der Startseite auf die neue Seite schubsen. Geht das wirklich nur mit Copy/Paste, oder geht das auch einfacher?

Wäre Klasse, könnte mir jemand helfen.

Euer grübelnder Werne 🙂

 

Ein kleines Häkchen…

…trieb mich fast in den Wahnsinn. Als ich damit begann, meine Videos einzubinden, störte es mich schon sehr, dass nur die anklickbaren Titel vorhanden (und sichtbar) waren, nicht jedoch die Videos selbst. Also setzt ich mich heute hin, probierte dies und versuchte das. Ohne Erfolg.

Zwar zeigten sich in der Vorschau die Videos, waren aber beim erneuten starten des Blogs… weg. Sehr viel später kam ich dahinter, dass bei den Einstellungen ein Häkchen gesetzt war, der meine Einträge immer nur ansatzweise zeigte. Schnell hatte ich das Teil weggekickt, und siehe da… jetzt geht alles. Die schon gesetzten Videos habe ich dann sichtbar gemacht (war in dem Fall ein Spaziergang) und nun sieht es aus, wie ich mir das vorgestellt habe. 😀

Nur meine Nerven, die könnten jetzt eine Stärkung gebrauchen. Ich denke, ich will jetzt nen Tee, 0der so. 😀