Johnny Cash ~ ‚Forty Shades of Green‘. (Live)

I close my eyes and picture
The emerald of the sea
From the fishing boats at Dingle
To the shores of Donaghadee

I miss the river Shannon
And the folks at Skibbereen
The moorlands and the meddle
With their forty shades of green

But most of all I miss a girl
In Tipperary town
And most of all I miss her lips
As soft as eiderdown

Again I want to see and do
The things we’ve done and seen
Where the breeze is sweet as Shalimar
And there’s forty shades of green

Green, green, forty shades of green

I wish that I could spend an hour
At Dublin’s churching surf
I’d love to watch the farmers
Drain the bogs and spade the turf

To see again the thatching
Of the straw the women glean
I’d walk from Cork to Larne to see
The forty shades of green

But most of all I miss a girl
In Tipperary town
And most of all I miss her lips
As soft as eiderdown

Again I want to see and do
The things we’ve done and seen
Where the breeze is sweet as Shalimar
And there’s forty shades of green


Ich schließe meine Augen und stelle mir vor
Das smaragdgrüne Meer
Von den Fischerbooten der Halbinsel Dingle
Zu den Ufern von Donaghadee

Ich vermisse den Shannon
Und die Leute von Skibbereen
Die Moore und die Wiesen
Mit ihren unzähligen Grüntönen

Vor allem aber vermisse ich ein Mädchen
Aus Tipperary
Und am allermeisten vermisse ich ihre Lippen
So weich wie Eiderdaunen

Noch einmal möchte ich sehen und tun
Was wir damals getan und gesehen haben
Dort, wo die Brise so lieblich ist wie Shalimar
Und es unzählige Grüntöne gibt

Grün, grün, unzählige Grüntöne

Ich wünschte, ich könnte nur eine Stunde
In Dublins „Kirche der Wellen“ verbringen
Ich würde so gerne die Bauern beobachten
Wie sie das Moor entwässern, um den Torf zu stechen

Nochmal die Reet-Dächer sehen
Mit dem Stroh, dass Frauen sammelten
Ich würde von Cork nach Larne gehen, um
Die unzählige Grüntöne zu sehen

Vor allem aber vermisse ich ein Mädchen
Aus Tipperary
Und am allermeisten vermisse ich ihre Lippen
So weich wie Eiderdaunen

Noch einmal möchte ich sehen und tun
Was wir damals getan und gesehen haben
Dort, wo die Brise so lieblich ist wie Shalimar
Und es unzählige Grüntöne gibt

Autor: Werner Philipps

Mein Leben und ich! So könnte man den Inhalt meines Blogs kurz und knapp überschreiben. Er beinhaltet (ich hoffe in der richtigen Balance!) Episoden und Ereignisse aus meinem Leben (sic!), Humor und Gedichte... Lasst Euch einfach mal überraschen. Über Kommentare zu den einzelnen Artikeln freue ich mich natürlich auch sehr und meistens antworte ich sogar! Ich freue mich sehr über Euren Besuch. Herzlichst, Werner Philipps

4 Kommentare zu „Johnny Cash ~ ‚Forty Shades of Green‘. (Live)“

  1. Is é Angelo agus a theaghlach díreach an A-Taobh. Líonfaidh Kira agus a teaghlach an taobh B. I mo thuairimse, níor thug tú faoi deara, cad a chríochnaíonn nótaí Amanda Mc Broom … „… san earrach, éiríonn an rós.“

    😘

    Gefällt mir

Mein Senftöpfchen wartet auf neue Nahrung. ;) Also, gib gerne Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: