Das Leben andersherum

Das Leben sollte mit dem Tod beginnen – und nicht andersherum!

Stell Dir das mal vor: Du liegst „six feet under“, es ist dunkel und muffig und dann gräbst du dich dem Licht entgegen. Dort angekommen gehst du ins Altersheim und wirst dann rausgeschmissen, wenn du zu jung wirst, spielst danach ein paar Jahre Golf, bei fetter Rente, kriegst eine goldene Uhr und fängst gaaaanz laaangsam an zu arbeiten.

Nachdem du damit durch bist, geht’s auf die Uni. Du hast inzwischen genug Geld, um das Studentenleben in Saus und Braus zu genießen, nimmst Drogen, hast nix als Sex und Partys im Kopf und säufst dir ständig die Hucke voll.

Wenn du davon so richtig stumpf geworden bist, wird es Zeit für die Schule. In der Schule wirst du von Jahr zu Jahr blöder, bis du schließlich auch hier rausfliegst. Danach spielst du ein paar Jahre im Sandkasten, anschließend dümpelst du neun Monate in einer Gebärmutter herum und beendest dein Leben als ORGASMUS!

Das wär doch geil, oder?

Autor: Werner Philipps

Mein Leben und ich! So könnte man den Inhalt meines Blogs kurz und knapp überschreiben. Er beinhaltet (ich hoffe in der richtigen Balance!) Episoden und Ereignisse aus meinem Leben (sic!), Humor und Gedichte... Lasst Euch einfach mal überraschen. Über Kommentare zu den einzelnen Artikeln freue ich mich natürlich auch sehr und meistens antworte ich sogar! Ich freue mich sehr über Euren Besuch. Herzlichst, Werner Philipps

5 Kommentare zu „Das Leben andersherum“

    1. Es gibt einen Roman von Philip K. Dick, da wird das Szenario durchgespielt. Geburtshelfer sind Wächter auf Friedhöfen. Wenn es dann irgendwo klopft, fangen sie sofort an zu graben, die Aufgewachten würden es allein nicht schaffen und gleich wieder ersticken. „Die Zeit: Auf Gegenkurs“ heißt der Roman.

      Gefällt 2 Personen

        1. Gute Frage. Ich befürchte, sie wird in dem Roman nicht beantwortet. Es geht eher darum, daß man ganz froh ist, bestimmte Leute loszusein, die aber drohen, bald wieder auf der Matte zu stehen und ihre alten Ansprüche durchsetzen wollen. Auch nicht unproblematisch.

          Gefällt 2 Personen

Mein Senftöpfchen wartet auf neue Nahrung. ;) Also, gib gerne Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: