Kurt Tucholsky | Augen in der Groß-Stadt

Augen in der Groß-Stadt

Wenn du zur Arbeit gehst
am frühen Morgen,
wenn du am Bahnhof stehst
mit deinen Sorgen:

      da zeigt die Stadt
      dir asphaltglatt
      im Menschentrichter
      Millionen Gesichter:

Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Braue, Pupillen, die Lider –
Was war das? vielleicht dein Lebensglück …
vorbei, verweht, nie wieder.

Du gehst dein Leben lang
auf tausend Straßen;
du siehst auf deinem Gang,
die dich vergaßen.

      Ein Auge winkt,
      die Seele klingt,
      du hasts gefunden,
      nur für Sekunden …

Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Brauen, Pupillen, die Lider;
Was war das? kein Mensch dreht die Zeit zurück.
vorbei, verweht, nie wieder.

Du mußt auf deinem Gang
durch Städte wandern;
siehst einen Pulsschlag lang
den fremden Andern.

      Es kann ein Feind sein,
      es kann ein Freund sein,
      es kann im Kampfe dein
      Genosse sein.
      Es sieht hinüber
      und zieht vorüber…

Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick,
die Braue, Pupillen, die Lider.
Was war das?

      Von der großen Menschheit ein Stück!
      Vorbei, verweht, nie wieder.

1930

Autor: Werner Philipps

Mein Leben und ich! So könnte man den Inhalt meines Blogs kurz und knapp überschreiben. Er beinhaltet (ich hoffe in der richtigen Balance!) Episoden und Ereignisse aus meinem Leben (sic!), Humor und Gedichte... Lasst Euch einfach mal überraschen. Über Kommentare zu den einzelnen Artikeln freue ich mich natürlich auch sehr und meistens antworte ich sogar! Ich freue mich sehr über Euren Besuch. Herzlichst, Werner Philipps

5 Kommentare zu „Kurt Tucholsky | Augen in der Groß-Stadt“

  1. Manchmal denke ich zurück an den Augenblick mit einer mir unbekannten Frau vor 40 Jahren, den wir auf einem Straßenfest wechselten, der nur ein wenig länger war, als normal, und Sympathie zeigte: Wie anders wäre das Leben verlaufen, wenn sich einer von uns getraut hätte, den/die anderen anzusprechen? Augenblicke entscheiden Lebenswege.
    Tucholsky war ein ganz Großer.

    Gefällt 1 Person

Mein Senftöpfchen wartet auf neue Nahrung. ;) Also, gib gerne Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: