Asmus Teufel

Die Pfingstfestglocken klingen,

Maigrün ist Feld und Wald,

Der bunten Finken Singen

Aus allen Zweigen schallt;

O Münden, du mußt vergehen,

Münden, du vielschöne Stadt,

Des Kaisers Fahnen wehen,

Der Tilly säuft in Blut sich satt.

 

Es huben zwölf Kartaunen

Wohl an ein schnöd Gebrumm,

Bis daß von dem Posaunen

Die Mauern fielen um;

Ist mancher hingeworden

In dieser Nacht der Not,

Es ging das große Morden

Vom Abend bis zum Morgenrot.

 

Da war ein Mündener Bürger,

Asmus Teufel genannt,

Der schrie: „Du papistischer Würger,

Dir wird jetzt die Schnauze verbrannt!“

Er stopfte mit Hackblei und Nägeln

Ein großes Gestücke voll

Und rief: „Den welschen Flegeln

Der Willkomm schlecht geraten soll.“

 

Sie kamen angelaufen

Mit Mordiogeschrei,

Er hielt in den dicksten Haufen,

Es ging kein Bröcklein vorbei;

Da flogen Arme und Beine

In der Luft umher,

Das gab ein großes Gegreine,

Doch Asmus Teufel lachte sehr.

 

Sie suchten in allen Gassen

Wo er zu finden sei,

Sie mußten ihn leben lassen,

Er kam gesund vorbei;

Zu Göttingen saß er und zechte,

Ein helles Lachen sich hub,

Als kund ward, wie sich rächte

Der Teufel an dem Beelzebub.

Hermann_Löns_Kunsthist._Museum
Hermann Löns
(* 29.08.1866, † 26.09.1914)

Autor: Werner Philipps

Mein Leben und ich! So könnte man den Inhalt meines Blogs kurz und knapp überschreiben. Er beinhaltet (ich hoffe in der richtigen Balance!) Episoden und Ereignisse aus meinem Leben (sic!), Humor und Gedichte... Lasst Euch einfach mal überraschen. Über Kommentare zu den einzelnen Artikeln freue ich mich natürlich auch sehr und meistens antworte ich sogar! Ich freue mich sehr über Euren Besuch. Herzlichst, Werner Philipps

4 Kommentare zu „Asmus Teufel“

  1. Hermann Löns war Nationalist, dachte nichts Gutes über Frauen und man sagt, er sei Quartalssäufer gewesen. Eine Mischung aus Romantik und Rassenhass.
    Meine Oma liebte seine Heidedichtung: https://www.gottes-bilderbuch.de/ueber-mich/zum-gedenken/ostpreussen (mittig im Beitrag).
    Auch diese Seite ist unsere Geschichte. Um sich ein ganzes Bild machen zu können, gehört das dazu.
    Danke, lieber Werner, für Deinen Beitrag.

    Liebe Grüße von Gisela

    Gefällt 1 Person

Mein Senftöpfchen wartet auf neue Nahrung. ;) Also, gib gerne Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.