Sag niemals „NIE“, NIEMALS

Ich erinnere mich gut. Damals, als das begann, dass ich kaum noch fähig war weitere Strecken schmerzfrei zu gehen.

Bekannte rieten mir, mir von meinem Arzt einen Rollator verschreiben zu lassen.

„Habt ihr noch alle Tassen im Schrank?!“ Schließlich hatte ich es an den Beinen und nicht im Kreuz.

Und so schlich ich noch eine ganze Zeit lang mit meiner Krücke durch Moosburg und hielt insgeheim immer öfter Ausschau nach einer Bank,auf die ich mich kurz setzen konnte. In der Reha dann bot mir der mich behandelnde Arzt an, mir einen Rollator zu leihen. Den konnte ich dann während meines Aufenthalts dort benutzen. Immer noch skeptisch nahm ich das Angebot an. Schon mein erster Ausflug zeigte mir, wie gut es meinem Bein tat. Und auch das kurze Hinsetzen half mir sehr.

drive-rolli
Das ist Susi. Ist sie nicht niedlich? 😀

Am Ende der Reha erhielt ich dann ein Rezept, mit dem ich mir meinen eigenen Rollator besorgen konnte. Naja, seit gestern steht „Susi“ in meiner Wohnung herum und ich warte darauf, dass der doofe Schnee endlich verduftet.

Werbeanzeigen

14 Kommentare zu „Sag niemals „NIE“, NIEMALS

  1. Sehr gut! Meine Mutter hatte auch einen, der hat ihr bis ins hohe Alter Mobilität ermöglichte. Natürlich hat sie ihn auch mit zur Kur genommen und erzählte später, daß man sehr darauf aufpassen mußte. Wenn man besipielseise zum Mittagessen ging, wurden die Rollatoren an einer bestimmten Stelle abgestellt, und wenn man zu unaufmerksam war, konnte es passieren, daß er einem geklaut wurde – von anderen Rentnern, die dann stattdessen ein olleres Modell stehen ließen. Sachen gibt’s …;-)
    Ein Fahrradschloß, für alle Fälle, ist vielleicht keine schlechte Anschaffung.

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Werner Philipps Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.