Eigentlich wurde ja ich „adoptiert“…

khfs_tannenbaum_2.jpg
Mein „neues“ Töchterlein Julia

… von meiner Tochter. Wir trafen uns immer öfter im Krankenhaus in Freising. Wir unterhielten uns immer öfter. Und irgendwann kam das Gespräch auf meine Familie.

Ich erzählte ihr von meiner Frau Lynn. Und auch, dass ich seit ihrem tragischen Tod vor mehr als zehn Jahren alleine sei.

-Hast Du Kinder?, fragte sie mich und als ich verneinte,

-Wolltest du keine?

Snapchat-723830493

-Aber ja, gerne sogar. Jedoch haben wir es immer wieder aufgeschoben. Und dann war es zu spät… Sie überlegte eine Zeit lang, schaute mich an und fragte

-Willst du mein Papi sein? Überrascht antwortete ich spontan

-Ja, gerne!

Tja, so schnell kann´s manchmal gehen… 😉 Ich wette, Lynn saß oben auf ihrer Wolke und rieb sich kichernd die Hände. Davon bin ich überzeugt, das kleine irische Luder…

Autor: Werner Philipps

Mein Leben und ich! So könnte man den Inhalt meines Blogs kurz und knapp überschreiben. Er beinhaltet (ich hoffe in der richtigen Balance!) Episoden und Ereignisse aus meinem Leben (sic!), Humor und Gedichte... Lasst Euch einfach mal überraschen. Über Kommentare zu den einzelnen Artikeln freue ich mich natürlich auch sehr und meistens antworte ich sogar! Ich freue mich sehr über Euren Besuch. Herzlichst, Werner Philipps

10 Kommentare zu „Eigentlich wurde ja ich „adoptiert“…“

Mein Senftöpfchen wartet auf neue Nahrung. ;) Also, gib gerne Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.