Ach du liebes bisschen – oder welche Überraschungen im KH lauern…

Foto0201.jpg
Harry aus Borkum mit seiner Frau Heidi aus Emden. Ein wahrhaft liebenswürdiges Paar.

Das Zimmer hier im Krankenhaus teile ich mir mit einem älteren Herrn (80). Als ich hörte, wie er sich mit seiner Frau unterhielt, ratterte es in meinem Kopf und fast heimatliche Gefühle stiegen in mir auf.

Heute Mittag nahm ich mir denn ein Herz und fragte ihn, ob es sein könne, dass er aus Hamburg kommt.

-Nö, antwortete er freundlich.

-Ich bin von der Küste.

-Ach, ich habe lange Jahre auf Borkum gelebt.

Dann stellte sich heraus, dass er selber aus Borkum stammt. Könnt Ihr Euch vorstellen, wie seither unsere Unterhaltungen abliefen? Ja genau so! Als würden wir uns jahrelang kennen, erzählte er mir von „seinem“ Borkum, und ich tat das Gleiche von „meinem“, klar. Und dass mich das freute und von meinem Klinikalltag ablenkte, bedarf wohl keiner besonderen Erwähnung. Selbst die Schmerzen in meinen Beinen wurden so nach und nach weniger, was natürlich auch an der Behandlung durch die Ärzte liegen konnte; gar keine Frage.

Und nun freue ich mich sehr auf weitere unterhaltsame Gespräche. Harry, du bist wirklich ein Pfundskerl!

 

Autor: Werner Philipps

Mein Leben und ich! So könnte man den Inhalt meines Blogs kurz und knapp überschreiben. Er beinhaltet (ich hoffe in der richtigen Balance!) Episoden und Ereignisse aus meinem Leben (sic!), Humor und Gedichte... Lasst Euch einfach mal überraschen. Über Kommentare zu den einzelnen Artikeln freue ich mich natürlich auch sehr und meistens antworte ich sogar! Ich freue mich sehr über Euren Besuch. Herzlichst, Werner Philipps

9 Kommentare zu „Ach du liebes bisschen – oder welche Überraschungen im KH lauern…“

  1. Da vergeht die Zeit gleich schneller. Es ist ja immer Glückssache mit wem man da liegt. Deiner Erzählung nach, in deinem Fall ein echter Glücksgriff. Freut mich. Und weiter gute Genesung. 🙂

    Liken

  2. Oh je, du im Krankenhaus? Was lungerst du da denn rum?

    Aber schön, dass du einen sympathischen Zimmernachbarn hast. Da fühlt man sich doch gleich ein bisschen wohler, wenn man da schon sein muß.
    Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung … es geht nichts über die Gesundheit!

    Gefällt 1 Person

Mein Senftöpfchen wartet auf neue Nahrung. ;) Also, gib gerne Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.