3. Traum | Ein Ritt von Welle zu Welle

Eingesandt von: Sonnenschein
Website:

Ein Ritt von Welle zu Welle

Der Boden des Hotelzimmers. Neben mir der Aschenbecher. Du auf dem Bett, meinen Hinterkopf auf deinen Schenkeln. Mir fehlt meine geliebte innere Ruhe. Ich versuche, sie mir in den Bauch zu atmen. Es hilft nicht. Du machst mir Gänsehaut mit deinen Fingern, die mein Haar zerwühlen. Sehnsucht nach Küssen, die nach Sex und Zigaretten schmecken.

Sanfte Küsse, die ihr Eigenleben entwickeln, eine kleine Geschichte. Küsse, wie ich sie mag. Verspielt, fordernd, sanft, abwartend, feucht, züngelnd. Leises unterdrücktes Stöhnen. Ich reibe mich an dir, lächle dich an, als ich deine Härte spüre. Darauf hab ich Hunger. Ich spüre eine Leere in mir, fast wie Magenknurren. Möchte deine Männlichkeit sehen und sitze dann staunend davor mit großen Augen. Du hast wieder diesen wissenden, leicht überheblichen Blick, der mich verwirrt und gleichzeitig anmacht. Ich habe Hunger! Und dann esse ich dich. Keine Scheu und keine Scham. Dein Stöhnen macht mich irre. Du bettelst und flehst, aber noch erlöse ich dich nicht. Zu sehr genieße ich meine Macht.

Ich schwebe. So muss wohl Surfen sein. Ein Ritt von Welle zu Welle. Kontrollzentrum ausgeschaltet. Zittern, Beben, Schreie, deren Lautstärke ich nicht mehr beeinflussen kann. Was tust du mir da an? Du machst mich süchtig. Nach dir. Nach mehr. Ich spüre dich in mir, auf mir und keine Erlösung in Sicht. Sie schaukeln sich immer aufs Neue hoch, die Wellen.

Danach liegen wir nebeneinander. Benommen. Erschöpft. Selig. Lächelnd. Atemlos.
Ich könnte es immer wieder tun.


Autor: Werner Philipps

Mein Leben und ich! So könnte man den Inhalt meines Blogs kurz und knapp überschreiben. Er beinhaltet (ich hoffe in der richtigen Balance!) Episoden und Ereignisse aus meinem Leben (sic!), Humor und Gedichte... Lasst Euch einfach mal überraschen. Über Kommentare zu den einzelnen Artikeln freue ich mich natürlich auch sehr und meistens antworte ich sogar! Ich freue mich sehr über Euren Besuch. Herzlichst, Werner Philipps

Mein Senftöpfchen wartet auf neue Nahrung. ;) Also, gib gerne Deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.